Die Wache in der Cinémathèque Leipzig

<< Januar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

ProgrammJanuar

INTERIM

Mach(t) mit!

Wir suchen momentan wieder Menschen, die uns 1 mal im Monat beim Kassendienst unterstützen und dafür x mal im Monat ins Kino gehen können. Mehr Infos findet ihr hier.

Ab sofort finden alle unsere Vorführungen statt, wenn mindestens ein*e Zuschauer*innen da ist. Also keine Angst mehr vor dem Besuch weniger bekannter Filme ;)

Newsletter

Die Wache Die Wache

Die Wache

F 2019, schwarze Komödie, 74 min, Regie: Quentin Dupieux, Mr. Oizo
mit Benoît Poelvoorde, Grégoire Ludig, Anaïs Demoustier, Marc Fraize

Sprache: Französisch mit deutschen Untertiteln
Language: French with german subtitles

Im brutalistischen Bau einer Polizeistation zu später Stunde: Hauptkommissar Buron befindet sich mitten in einem Verhör mit Fugain, den er eines Mordes verdächtigt. Während Buron die Befragung unbedingt zu Ende führen möchte, zeigt sich Fugain wenig amüsiert. Und so überschlagen sich die Ereignisse schnell – denn in den Filmen von Quentin Dupieux muss "sozusagen" mit allem gerechnet werden!

Bekannt geworden unter dem Musiker-Pseudonym Mr. Oizo, ließ Quentin Dupieux mit seinem Video zu "Flat Beat" ein gelbes Plüsch...dings zu Kultstatus aufsteigen, bevor er 2010 seinen Durchbruch als Filmregisseur mit RUBBER, einem Film über einen mordlustigen Autoreifen, feierte. Sein neuestes Werk DIE WACHE ist eine herrliche Nonsense-Komödie im Gewand eines Kammerspiels, in der ein Geodreieck und ein Bügeleisen für wesentliche Plotpoints sorgen – wie immer absurd, (aber)witzig und tatsächlich unbeschreiblich.

The original and playful director Quentin Dupieux (a.ka. Mr. Oizo) returns with a comedy on the borders of order, disorder, the realism of dreams, banality and weirdness, set during an interrogation at a police station.

Weitere Informationen zu Die Wache