Kinoprogramm am 19.4.2018

<< April 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >>

Liebe Freund*innen der Cinémathèque,

offiziell dürfen die Kinos in Sachsen wieder öffnen. Doch bevor es losgehen kann, braucht es ein gutes Konzept, damit sich der Kinobesuch für euch und unser Team so sicher wie möglich gestaltet. Auch ein Programm braucht ein paar Tage Vorlauf. Und dass es wirtschaftlich für viele kleine Kinos alles andere als optimal ist, wenn wegen (natürlich wichtiger) Abstandsregelungen nur mehr eine Handvoll Gäste in den Saal passt, ist auch klar. Wir geben unser Bestes, um Lösungen zu finden und so schnell wie möglich wieder für euch da zu sein. Habt bitte noch etwas Geduld mit uns.

Wenn ihr uns unterstützen möchtet, könnt ihr Kinogutscheine (6,50€ pro Stück + einmalig Porto) bei uns bestellen. Schreibt dazu eine Mail an info@cinematheque-leipzig.de.

Wir danken euch von Herzen für all eure Unterstützung und freuen uns, euch so bald wie möglich wiederzusehen!

Bleibt gesund, munter, solidarisch und cinephil!

Eure Cinémathèque Embarassed


Newsletter

Deckname Jenny Deckname Jenny
  • 19.04.2018die naTo

Deckname Jenny

Jungle World präsentiert

BRD 2017, OmeU, Dok, 108 min, Regie: Samira Fansa
mit Sarah Graf, Ulf Peter Schmidt, David Schellenberg, Susan Ihlenfeld, Detlef Neuhaus, u.a.

+++English version below+++

"Jennys" Bande will nicht mehr zuschauen: Flüchtlinge an den Zäunen Europas, eingesperrt in Lagern. Doch als "Jennys" Vater deren militanten Ambitionen zufällig herausfindet, muss er sich seiner Vergangenheit stellen.

Mehr zu Deckname Jenny

The Florida Project The Florida Project
  • 19.04.2018die naTo

The Florida Project

SchulKinoWochen Sachsen 2019

USA 2017, OmU, Drama, 111 min, Regie: Sean Baker
mit Willem Dafoe, Brooklynn Prince, Bria Vinaite

Aus den Augen eines Kindes erzählt der Film vom vermeintlich tristen Leben der „hidden homeless“, also offiziell nicht als obdachlos registrierter Menschen, ohne festen Wohnsitz:

Als Walt Disney seinen Themenpark in den 60er Jahren plante hieß das Projekt noch „The Florida Project“. Einige Kilometer entfernt stehen noch heute die bonbonfarbenen Motels.

Mehr zu The Florida Project

Weitere Empfehlungen