Kinoprogramm am 24.9.2019

<< September 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >>

Liebe Freund*innen der Cinémathèque,

offiziell dürfen die Kinos in Sachsen wieder öffnen. Doch bevor es losgehen kann, braucht es ein gutes Konzept, damit sich der Kinobesuch für euch und unser Team so sicher wie möglich gestaltet. Auch ein Programm braucht ein paar Tage Vorlauf. Und dass es wirtschaftlich für viele kleine Kinos alles andere als optimal ist, wenn wegen (natürlich wichtiger) Abstandsregelungen nur mehr eine Handvoll Gäste in den Saal passt, ist auch klar. Wir geben unser Bestes, um Lösungen zu finden und so schnell wie möglich wieder für euch da zu sein. Habt bitte noch etwas Geduld mit uns.

Wenn ihr uns unterstützen möchtet, könnt ihr Kinogutscheine (6,50€ pro Stück + einmalig Porto) bei uns bestellen. Schreibt dazu eine Mail an info@cinematheque-leipzig.de.

Wir danken euch von Herzen für all eure Unterstützung und freuen uns, euch so bald wie möglich wiederzusehen!

Bleibt gesund, munter, solidarisch und cinephil!

Eure Cinémathèque Embarassed


Newsletter

Klasse Deutsch | mit Gästen & Gespräch Klasse Deutsch | mit Gästen & Gespräch
  • 24.09.2019die naTo

Klasse Deutsch | mit Gästen & Gespräch

BRD 2018, Dok, 89 min, Regie: Florian Heinzen-Ziob

German with English subtitles
Deutsche OV mit englischen Untertiteln

+++English version below+++

Was ist der Unterschied zwischen „finden“ und „erfinden“? Wie funktioniert ein Wörterbuch? Und wer ist Albert Schweinsteiger? Die B206 ist keine herkömmliche Schulklasse und der Unterricht folgt daher auch nicht den herkömmlichen Mustern. Maximal zwei Jahre hat die Lehrerin Zeit, Kinder, die aus dem Ausland neu in die Bundesrepublik kommen, auf das deutsche Schulsystem vorzubereiten.

Mehr zu Klasse Deutsch | mit Gästen & Gespräch

Das melancholische Mädchen Das melancholische Mädchen
  • 24.09.2019die naTo

Das melancholische Mädchen

Female Focus

BRD 2018, 80 min, Regie: Susanne Heinrich
mit Marie Rathscheck

Deutsch mit englischen UT


+++English version below+++

Auf der Suche nach einem Schlafplatz streift das MELANCHOLISCHE MÄDCHEN (Marie Rathscheck) durch die Großstadt. Unterwegs begegnet sie jungen Müttern, die ihre Mutterschaft als religiöses Erweckungserlebnis feiern, findet Unterschlupf bei einem abstinenten Existenzialisten, für den Sex „auch nur noch ein Markt“ ist, und wartet in einer Drag Bar „auf das Ende des Kapitalismus“.

Mehr zu Das melancholische Mädchen

Weitere Empfehlungen