Einzelpräsentation Ute Aurand in der Cinémathèque Leipzig

<< Januar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 heute morgen 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

Anzeige Programm Januar

Anzeige Programm Februar
Programm Chai. China Festival

Kurzfilme im Januar

02.01.-17.01.
DYING IN THE GARDEN
Christine Gensheimer

BRD 2014
2:13 min

18.01.-31.01.
THANK GOD FOR THE RAIN
Piotr Kabat

PL 2015
2:27 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Die Cinémathèque Leipzig präsentiert alle Filme (soweit möglich) im Original mit Untertiteln


All films are shown in Original Version with subtitles (if possible)

Newsletter

Einzelpräsentation Ute Aurand Einzelpräsentation Ute Aurand
  • Mi 24.09. 20:00
    die naTo

Einzelpräsentation Ute AurandKompilation

Avantgarde ist keine Strömung IV

BRD , Experimentalfilm, 90 min

Format:16mm

Die spielerischen und ergreifenden Filme der deutschen Filmemacherin Ute Aurand, einer Schlüsselfigur der Berliner experimentellen Filmszene seit den 1980er Jahren, entstehen aus ihren intimen Beziehung zu Menschen und Orten. In der Tradition von Tagebuchfilm, Feminismus und künstlerischen Praktiken sind ihre handwerklichen 16mm-Filme voller Freude an den Details des Lebens - von Landschaftsbetrachtungen bis zu Freunden, die sie über Jahre filmt.
Ihre ausgelassenen Filme reflektieren sowohl Erinnerungen zelebrieren aber auch das Hier-und-Jetzt .
(Quelle: Tate Modern)

Weitere Informationen zu Einzelpräsentation Ute Aurand