A Woman Captured | Podiumsdiskussion mit Gästen in der Cinémathèque Leipzig

<< September 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 heute morgen 25 26 27 28 29 30 >>

ACHTUNG! Kartenreservierung und Onlineticketverkauf nur noch unter diesem Link.

Direkte Reservierungen über diese Website erreichen uns leider nicht mehr. Wir arbeiten aber bereits fleißig an einer neuen tollen Website für euch!

Da wir zurzeit begrenzte Sitzplatzkapazitäten haben, empfehlen wir, Tickets online zu reservieren oder zu kaufen. Reservierungen müssen bitte 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden. Besucher*innen mit Gutschein reservieren bitte ebenfalls, damit es auch sicher einen freien Sitzplatz gibt.

Corona-Update

Der Freistaat Sachsen erlaubt seit dem 18.7. bei Kulturveranstaltungen eine Verringerung des Mindestabstands von 1,5 Metern, sofern eine Kontaktnachverfolgung gewährleistet werden kann.

Zu eurem Schutz halten wir dennoch an 1,5 Metern Abstand im Kinosaal fest und verzichten somit auf eine bessere Sitzplatzauslastung. Auf diese Weise könnt ihr auch zu uns kommen, ohne eure Daten zu hinterlassen.

 

Wir haben ein Stellenagebot in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit!

Alle Infos hier.

Newsletter

A Woman Captured | Podiumsdiskussion mit Gästen A Woman Captured | Podiumsdiskussion mit Gästen
  • Mi 24.10. 19:00
    die naTo

A Woman Captured | Podiumsdiskussion mit Gästen

HUN/BRD 2017, OmU, Dok, 89 min, Regie: Bernadett Tuza-Ritter

Format:DCP

Sprache: Ungarisch mit deutschen Untertiteln
Language: Hungarian with german subtitles

+++English version below+++

Der Dokumentarfilm »Eine gefangene Frau« handelt von Marisch, einer 52-jährigen Ungarin, die ein Jahrzehnt lang einer Familie diente – bei 20-Stunden-Arbeitstagen und ohne Arbeitslohn. Ihre Unterdrücker_innen konfiszierten ihre Ausweispapiere und sie darf das Haus nur mit ausdrücklicher Erlaubnis verlassen. Sie behandeln sie wie ein Tier, geben ihr nur Essensreste und kein Bett zum Schlafen. Marisch fristet ihr Dasein in ständiger Angst, träumt jedoch davon, ihr Leben zurückzuerlangen.

Die Präsenz der Kamera hilft ihr zu begreifen, dass sie nicht völlig auf sich allein gestellt ist. Sie beginnt Vertrauen zu fassen; nach zwei Jahren Dreh sammelt sie ihren ganzen Mut zusammen und enthüllt ihren Plan: "Ich werde fliehen." Der Dokumentarfilm von Bernadett Tuza-Ritter folgt Marischs heroischem Weg zurück in die Freiheit.

Im Anschluss an die Filmvorführung wird es eine Podiumsdiskussion mit folgenden Gästen geben: Bernadett Tuza-Ritter (Regisseurin), Dr. Heide Steer (Initiatorin & Leiterin von Terre des Femmes Menschenrechte für die Frau e.V. | Städtegruppe Leipzig) und Erik Wolf (Regionsgeschäftsführer DGB-Region Leipzig-Nordsachsen). Moderiert wird die Veranstaltung von Thorsten Mense (Jungle World).

Eine Veranstaltung des Partisan Filmverleih in Kooperation mit Deutschen Gewerkschaftsbund DGB, Terre des Femmes – Menschenrechte für die Frau e.V. und dem Cinémathèque Leipzig e.V. Medienpartner sind Der Freitag & Jungle World.

An European woman has been kept by a family as a domestic slave for 10 years. She is one of over 45 million victims of modern day slavery today. Drawing courage from the filmmaker's presence, she decides to escape the unbearable oppression and become a free person.

Weitere Informationen zu A Woman Captured | Podiumsdiskussion mit Gästen

İstanbul evden eve nakliyat sex shop istanbul sex shop ataşehir sex shop istanbul izmir evden eve nakliyat viagra 100 mg cialis 5 mg depolama astropay kart bozdurma paykwik para bozdurma