Die Maske in der Cinémathèque Leipzig

<< Februar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 >>

07.02. Freitag

20:00A Tale of Two Islands & Die Haut und die Knochen

09.02. Sonntag

19:00Es geschah am hellichten Tag
21:30Die Wache

10.02. Montag

19:00The Pledge
21:30Die Wache

11.02. Dienstag

19:00Welcome to Sodom I mit Diskussion
22:00Die Wache

12.02. Mittwoch

19:00Confucian Dream mit Filmgespräch

13.02. Donnerstag

18:00Up the Mountain
20:30Our Time Machine mit Filmgespräch

14.02. Freitag

17:00A First Farewell
19:00A Woman is a Woman
20:00Above Them the World Beyond & Nightfall
21:0024th Street

15.02. Samstag

16:30Present.Perfect.
19:00Buddha in Africa
21:00Wild Goose Lake

18.02. Dienstag

19:00Die Wache
21:00Es geschah am hellichten Tag

19.02. Mittwoch

19:00Die Wache
21:00The Pledge

20.02. Donnerstag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

23.02. Sonntag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

24.02. Montag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

25.02. Dienstag

19:00Varda par Agnès
21:30Die Wütenden

26.02. Mittwoch

19:00Varda par Agnès
21:30Die Wütenden

27.02. Donnerstag

19:00Little Women
20:00The Story of Milk and Honey & Conference of the Birds
21:45Die Wütenden

ProgrammFeb

INTERIM

Wir haben jetzt eine zweite Veranstaltungsstätte!

INTERIM der Cinémathèque Leipzig

Das aktuelle Programm findet ihr hier.

Newsletter

Die Maske Die Maske
  • 14.04.2019
    die naTo
  • 16.04.2019
    die naTo
  • Mi 17.04. 19:30
    die naTo
  • Sa 20.04. 22:00
    die naTo
  • So 21.04. 21:30
    die naTo
  • Mo 22.04. 21:30
    die naTo

Die MaskeTwarz

Female Focus

Polen 2018, schwarze Komödie, 91 min, Regie: Malgorzata Szumowska
mit Mateusz Kosciukiewicz, Agnieszka Podsiadlik, Malgorzata Gorol

Sprache: Polnisch mit deutschen Untertiteln
Language: Polish with german subtitles

+++English version below+++

Jacek liebt Heavy Metal, Spritztouren mit seinem Auto und seinen Hund. Zusammen mit seiner Freundin Dagmara genießen er das Dasein als coole Außenseiter im ansonsten spießigen Umfeld ihres Heimatortes an der polnisch-deutschen Grenze. Dort soll die größte Jesusstatue der Welt entstehen und auch Jacek arbeitet auf der Großbaustelle. Doch ein schwerer Arbeitsunfall lässt ihn entstellt zurück. Unter reger Anteilnahme der polnischen Öffentlichkeit wird daraufhin die erste Gesichtstransplantation im Land vollzogen. Jacek wird danach als Nationalheld und Märtyrer gefeiert. Und während die Jesusstatue höher und höher wird, zeigen die Menschen um ihn herum ihr wahres Gesicht...

In einer bösen Satire reflektiert Regisseurin Małgorzata Szumowska die Zustände im heimischen Polen zwischen katholischer Bigotterie, enthemmter Konsumgesellschaft und sensationslüsternen Boulevardmedien.

Jacek loves heavy metal and his dog. When he and his girlfriend Dagmara take to the dancefloor, everyone runs for cover. He enjoys his existance as a cool misfit in an otherwise stuffy environment close to the Polish-German border where the world’s largest statue of Jesus is being constructed. But then his life is thrown badly off course by a terrible accident at the construction side, which completely disfigures him. Eagerly followed by the Polish media, Jacek becomes the first person in the country to receive a full face transplant. He may be celebrated as a national hero and martyr, but he no longer recognises himself in the mirror. Meanwhile, the statue of Jesus grows taller and taller...

Weitere Informationen zu Die Maske