Im Land meiner Kinder in der Cinémathèque Leipzig

<< Februar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 >>

07.02. Freitag

20:00A Tale of Two Islands & Die Haut und die Knochen

09.02. Sonntag

19:00Es geschah am hellichten Tag
21:30Die Wache

10.02. Montag

19:00The Pledge
21:30Die Wache

11.02. Dienstag

19:00Welcome to Sodom I mit Diskussion
22:00Die Wache

12.02. Mittwoch

19:00Confucian Dream mit Filmgespräch

13.02. Donnerstag

18:00Up the Mountain
20:30Our Time Machine mit Filmgespräch

14.02. Freitag

17:00A First Farewell
19:00A Woman is a Woman
20:00Above Them the World Beyond & Nightfall
21:0024th Street

15.02. Samstag

16:30Present.Perfect.
19:00Buddha in Africa
21:00Wild Goose Lake

18.02. Dienstag

19:00Die Wache
21:00Es geschah am hellichten Tag

19.02. Mittwoch

19:00Die Wache
21:00The Pledge

20.02. Donnerstag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

23.02. Sonntag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

24.02. Montag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

25.02. Dienstag

19:00Varda par Agnès
21:30Die Wütenden

26.02. Mittwoch

19:00Varda par Agnès
21:30Die Wütenden

27.02. Donnerstag

19:00Little Women
20:00The Story of Milk and Honey & Conference of the Birds
21:45Die Wütenden

ProgrammFeb

INTERIM

Wir haben jetzt eine zweite Veranstaltungsstätte!

INTERIM der Cinémathèque Leipzig

Das aktuelle Programm findet ihr hier.

Newsletter

Im Land meiner Kinder Im Land meiner Kinder
  • So 28.04. 21:00
    die naTo
  • Mo 29.04. 19:30
    die naTo
  • Di 30.04. 19:30
    die naTo
  • 1.05.2019
    die naTo
  • 2.05.2019
    die naTo
  • 3.05.2019
    die naTo
  • 4.05.2019
    die naTo

Im Land meiner Kinder

BRD 2019, Dok, 87 min, Regie: Darío Aguirre

Sprache: Deutsch,Spanisch
Language: Castilian; Spanish,German

+++English version below+++

Eigentlich war Darío wegen Stephanie aus Ecuador nach Deutschland gekommen, aber die Behörden gehörten vom ersten Tag zu ihrer Beziehung dazu. In den folgenden 15 Jahren sollten sie ihm insgesamt 10 Visa ausstellen – eine lange Spur aus Papieren, Stempeln, Genehmigungen und Einschränkungen verband Dario mit Deutschland und hielt ihn doch auch immer auf Abstand. Und dann das: Der Erste Bürgermeister von Hamburg lädt Darío ein, Deutscher zu werden. Eine Liebeserklärung? Darío beantwortet sie mit einem zart-ironischen Film, der seinen verschlungenen Weg vom Land seiner Eltern in das Land seiner Kinder nachzeichnet.

Unexpectedly, the German authorities offer the Ecuadorian artist Darío Aguirre the German citizenship. Darío actually came to Germany from Ecuador because of Stephanie, but the authorities have always been a part of their relationship. In the ensuing 15 years, they issued a total of 10 visas. This long trail of documents, stamps, permits and restrictions provided Darío with a connection to Germany, while at the same time keeping him at arm's length. And now this: the mayor of Hamburg invites Darío to become a German citizen. The offer raises many questions and lead to this tenderly ironic documentary, which portrays the complicated path Darío took from the country of his parents to that of his children.

Weitere Informationen zu Im Land meiner Kinder