Trockenschwimmen | mit Gästen & Gespräch in der Cinémathèque Leipzig

<< Februar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 heute morgen 23 24 25 26 27 28 29 >>

07.02. Freitag

20:00A Tale of Two Islands & Die Haut und die Knochen

09.02. Sonntag

19:00Es geschah am hellichten Tag
21:30Die Wache

10.02. Montag

19:00The Pledge
21:30Die Wache

11.02. Dienstag

19:00Welcome to Sodom I mit Diskussion
22:00Die Wache

12.02. Mittwoch

19:00Confucian Dream mit Filmgespräch

13.02. Donnerstag

18:00Up the Mountain
20:30Our Time Machine mit Filmgespräch

14.02. Freitag

17:00A First Farewell
19:00A Woman is a Woman
20:00Above Them the World Beyond & Nightfall
21:0024th Street

15.02. Samstag

16:30Present.Perfect.
19:00Buddha in Africa
21:00Wild Goose Lake

18.02. Dienstag

19:00Die Wache
21:00Es geschah am hellichten Tag

19.02. Mittwoch

19:00Die Wache
21:00The Pledge

20.02. Donnerstag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

23.02. Sonntag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

24.02. Montag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

25.02. Dienstag

19:00Varda par Agnès
21:30Die Wütenden

26.02. Mittwoch

19:00Varda par Agnès
21:30Die Wütenden

27.02. Donnerstag

19:00Little Women
20:00The Story of Milk and Honey & Conference of the Birds
21:45Die Wütenden

ProgrammFeb

März

INTERIM

Wir haben jetzt eine zweite Veranstaltungsstätte!

INTERIM der Cinémathèque Leipzig

Das aktuelle Programm findet ihr hier.

Newsletter

Trockenschwimmen | mit Gästen & Gespräch Trockenschwimmen | mit Gästen & Gespräch
  • Mi 25.09. 19:00
    die naTo

Trockenschwimmen | mit Gästen & Gespräch

2016, Dok, 77 min, Regie: Susanne Kim

Eine Leipziger Schwimmhalle. Trotz ihres fortgeschrittenen Alters möchten ein paar Rentner*innen hier etwas Neues beginnen: Sie wollen endlich schwimmen lernen. Die Gründe dafür sind so unterschiedlich wie die Schüler*innen selbst. Vom Segler bis zur Hausfrau bringt jede*r seine eigene Lebensgeschichte, seine Ängste und Sehnsüchte mit in den Kurs. Gemeinsam gehen sie die vor ihnen liegende Aufgabe mit Unsicherheit, aber auch mit Freude und Humor an und beweisen, dass es nie zu spät ist, den Sprung ins kalte Wasser zu wagen.

Susanne Kim, deren Film bei DOK Leipzig Premiere feierte, nähert sich ihren Protagonist*innen auf sensible und humorvolle Weise. Mit feinsinniger Beobachtungsgabe zeichnet sie nicht nur ein Generationenportrait, sondern behandelt zugleich universelle Themen: die allen Menschen immanente Suche nach Glück und Zufriedenheit – und die Überwindung unserer Urängste vor dem Tod.

Im Anschluss: Gespräch mit Regisseurin Susanne Kim und Produzent Holm Taddicken

Eine Veranstaltung der FUNUS Stiftung in Kooperation mit dem Cinémathèque Leipzig e.V. im Rahmen des Endlichkeitsfestivals Die Stadt der Sterblichen.


Weitere Informationen zu Trockenschwimmen | mit Gästen & Gespräch