Cinephile Programmgestaltung in der Cinémathèque Leipzig

<< Januar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 heute morgen 26 27 28 29 30 31 >>

02.01. Donnerstag

19:00Campo
21:00Systemsprenger

03.01. Freitag

19:00Campo
21:00Systemsprenger

04.01. Samstag

19:00Bis dann, mein Sohn | mit Einführung

06.01. Montag

19:00Campo
21:00Systemsprenger

07.01. Dienstag

19:00Gundermann Revier | mit Regiegespräch
22:00Campo

08.01. Mittwoch

19:00Gundermann Revier
21:00Systemsprenger

11.01. Samstag

19:00Angelo
21:30Gundermann Revier

12.01. Sonntag

19:00Gundermann Revier
21:00Angelo

13.01. Montag

19:00Gundermann Revier
21:00Angelo

14.01. Dienstag

19:00Bis dann, mein Sohn | mit Einführung

15.01. Mittwoch

19:00The Venerable W I mit Diskussion
22:00Gundermann Revier

19.01. Sonntag

19:00Angelo
21:15Campo

21.01. Dienstag

19:00La isla mínima
21:15Angelo

22.01. Mittwoch

19:00Bis dann, mein Sohn | mit Einführung

23.01. Donnerstag

19:00Freies Land
21:30La isla mínima

27.01. Montag

19:00Der Fall Johanna Langefeld | mit Regiegespräch
22:00Freies Land

28.01. Dienstag

18:00Alles auf Anfang I mit Regiegespräch
21:30Freies Land

29.01. Mittwoch

19:00Freies Land
21:30La isla mínima

ProgrammJanuar

INTERIM

Ab sofort finden alle unsere Vorführungen statt, wenn mindestens ein*e Zuschauer*innen da ist. Also keine Angst mehr vor dem Besuch weniger bekannter Filme ;)

Newsletter

Cinephile Programmgestaltung Cinephile Programmgestaltung
  • 18.09.2019
    Interim

Cinephile ProgrammgestaltungWorkshop / offener Austausch

INTERIM der Cinémathèque Leipzig

60 min

Cinephile Filme sind kein “Kassengift” und die Pflege der Filmkultur macht sich auf Dauer bezahlt. Wir wollen uns gemeinsam mit den Kinomacher*innen im Publikum offen austauschen über Ansätze, Strategien und Fördermöglichkeiten für ein qualitativ hochwertiges Kinoprogramm.

Mit Nora Freytag (Cineding Leipzig), Verena von Stackelberg (Wolf Kino Berlin) und Katharina Franck (Cinémathèque Leipzig).

Eine Veranstaltung des Hauptverbands Cinephilie in Zusammenarbeit mit dem Cinémathèque Leipzig e.V.