Bait in der Cinémathèque Leipzig

<< Februar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 heute morgen 28 29 >>

07.02. Freitag

20:00A Tale of Two Islands & Die Haut und die Knochen

09.02. Sonntag

19:00Es geschah am hellichten Tag
21:30Die Wache

10.02. Montag

19:00The Pledge
21:30Die Wache

11.02. Dienstag

19:00Welcome to Sodom I mit Diskussion
22:00Die Wache

12.02. Mittwoch

19:00Confucian Dream mit Filmgespräch

13.02. Donnerstag

18:00Up the Mountain
20:30Our Time Machine mit Filmgespräch

14.02. Freitag

17:00A First Farewell
19:00A Woman is a Woman
20:00Above Them the World Beyond & Nightfall
21:0024th Street

15.02. Samstag

16:30Present.Perfect.
19:00Buddha in Africa
21:00Wild Goose Lake

18.02. Dienstag

19:00Die Wache
21:00Es geschah am hellichten Tag

19.02. Mittwoch

19:00Die Wache
21:00The Pledge

20.02. Donnerstag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

23.02. Sonntag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

24.02. Montag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

25.02. Dienstag

19:00Varda par Agnès
21:30Die Wütenden

26.02. Mittwoch

19:00Varda par Agnès
21:30Die Wütenden

27.02. Donnerstag

19:00Little Women
20:00The Story of Milk and Honey & Conference of the Birds
21:45Die Wütenden

ProgrammFeb

März

INTERIM

Wir haben jetzt eine zweite Veranstaltungsstätte!

INTERIM der Cinémathèque Leipzig

Das aktuelle Programm findet ihr hier.

Newsletter

Bait Bait
  • 13.11.2019
    die naTo
  • Di 26.11. 22:00
    die naTo
  • Mi 27.11. 19:00
    die naTo
  • Do 28.11. 22:00
    die naTo
  • Fr 29.11. 22:00
    die naTo

Bait

UK 2019, 88 min, Regie: Mark Jenkin
mit Edward Rowe, Giles King, Mary Woodvine, Simon Shepherd, Isaac Woodvine, Chloe Endean

Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln
Language: English with german subtitles

+++ English version below +++

Hinter der idyllischen Fassade eines Fischerdorfs in Cornwall liegen, kaum verdeckt, zerbrochene Welten. Klassenverhältnisse, Familien, der Alltag der Jugendlichen – alles ist durchzogen von großen Rissen. Deren visuelle Oberfläche jedoch ist von betörender, 16mm-körniger, schwarz-weißer Schönheit. Mit dem Gloss der Postkartenvorderseite ringt das wirkliche Leben auf der Rückseite um die Deutungshoheit: Wo man früher von der Fischerei leben konnte, fallen nun reiche Londoner Tourist*innen ein und verdrängen die Einheimischen, deren Existenzgrundlage gefährdet ist. Auch das Verhältnis der Brüder Steven und Martin ist angespannt. Martin ist ein Fischer ohne eigenes Boot, denn damit veranstaltet Steven jetzt lukrativere Ausflugsfahrten. Das Cottage der Familie haben sie verkauft und mit den neuen Eigentümern scheint nur noch eine letzte Schlacht zu schlagen zu sein: die um einen küstennahen Parkplatz. Doch die Lage eskaliert und das nicht nur wegen einer Autokralle.
Bewusst reduziert, mit minimaler technischen Ausrüstung und ausschließlich mithilfe von vorhandenem Licht, schafft Maik Jenkins Bilder, in deren tiefem Bass das Drama dröhnt: Bilder zwischen dokumentarischem direct cinema und symbolbehafteter Aufladung. Wie Glas kurz vor dem Zerspringen.


BAIT is a 2018 feature film shot on16mm B&W film and processed by hand. Captured in Cornwall, it tells a stark story rooted in local culture and community, and how these marginal places are facing up to a changing world. From writer/director Mark Jenkin and Early Day Films, BAIT is a hand crafted monochrome expression of a life under threat.


Weitere Informationen zu Bait