Welcome to Sodom I mit Diskussion in der Cinémathèque Leipzig

<< April heute morgen 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

01.04. Mittwoch

19:00Little Women
21:30Jojo Rabbit

02.04. Donnerstag

09:15Flüstern und Schreien
19:00Jojo Rabbit
21:15Mädchen in Uniform I mit Einführung

03.04. Freitag

09:30Dark Eden

07.04. Dienstag

19:00Jojo Rabbit
21:15Mädchen in Uniform I mit Einführung

08.04. Mittwoch

19:00Der Große Navigator. Gott ist auch nur ein Mensch I mit Diskussion
22:00Jojo Rabbit

09.04. Donnerstag

19:00Chichinette
20:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos
21:00Die perfekte Kandidatin

10.04. Freitag

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos

12.04. Sonntag

19:00Chichinette
21:00Die perfekte Kandidatin

13.04. Montag

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos
19:00Chichinette
21:00Die perfekte Kandidatin

14.04. Dienstag

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos
19:00Die perfekte Kandidatin
21:00Chichinette

15.04. Mittwoch

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos
19:00Die perfekte Kandidatin
21:00Chichinette

16.04. Donnerstag

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos
19:00Mädchen in Uniform I mit Einführung
21:15Chichinette

17.04. Freitag

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos
19:00Mädchen in Uniform I mit Einführung
21:15Die perfekte Kandidatin

20.04. Montag

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos

21.04. Dienstag

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos

22.04. Mittwoch

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos

23.04. Donnerstag

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos
19:00Als wir tanzten
21:15Die Rüden

24.04. Freitag

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos
19:00Als wir tanzten
21:15Die Rüden

25.04. Samstag

19:00Als wir tanzten
21:15Die Rüden

27.04. Montag

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos
19:00Die Rüden
21:15Als wir tanzten

28.04. Dienstag

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos
19:00Die Rüden I mit Regiegespräch
22:00Als wir tanzten

29.04. Mittwoch

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos
19:00Die Rüden
21:15Als wir tanzten

30.04. Donnerstag

10:00Videokunst aus Mexiko: Das „infrarealistische“ Kino des Colectivo Los Ingrávidos

März

INTERIM

CORONA-SPIELPAUSE

So bald wie möglich sind wir wieder für euch da...

Passt derweil gut auf euch und andere auf, bleibt gesund und cinephil!

Eure Cinémathèque

Newsletter

Welcome to Sodom I mit Diskussion Welcome to Sodom I mit Diskussion
  • Di 11.02. 19:00
    die naTo

Welcome to Sodom I mit Diskussion

BUND Leipzig zeigt

AUS 2018, Dok, 92 min, Regie: Florian Weigensamer, Christian Krönes

Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln
Language: English with german subtitles

Jedes Jahr ein neues Smartphone. Und wo landet unser Schrott? In Agbogbloshie – dem Heimatviertel der gleichnamigen Deponie in Accra, der Hauptstadt Ghanas, von den Bewohnern als "Sodom" bezeichnet. WELCOME TO SODOM ist ein Film über die Verlierer der digitalen Revolution, ihre Lebensumstände, den täglichen Kampf um wenige Euros und die zerstörte Umwelt, die sie krank macht.

Im Anschluss an den Film entdecken wir gemeinsam Auswege aus dem Konsumverhalten, das Sodom mit verursacht hat.

Eintritt: frei (um Spenden wird gebeten)


Ghana's capital, Accra, houses the largest electronic waste dump in the world. Every year, some 250,000 tons of old computers, smartphones, and appliances from a distant, digital world end up here — illegally. Six thousand adults and children live and work at the dump, breaking the electronics apart, heating them to extract the valuable metals they contain, and breathing the poisonous smoke that billows out. The district's name is Agbogbloshie, but they call it SODOM. The protagonists in this film unravel the complex story of an apocalyptic society located at what is surely the final destination of the smartphone or computer you own now. (Filmfest München)

Followed by a Q&A.


Weitere Informationen zu Welcome to Sodom I mit Diskussion

Weitere Empfehlungen