Kinoprogramm am 10.10.2018

<< Oktober 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

02.01. Donnerstag

19:00Campo
21:00Systemsprenger

03.01. Freitag

19:00Campo
21:00Systemsprenger

04.01. Samstag

19:00Bis dann, mein Sohn | mit Einführung

06.01. Montag

19:00Campo
21:00Systemsprenger

07.01. Dienstag

19:00Gundermann Revier | mit Regiegespräch
22:00Campo

08.01. Mittwoch

19:00Gundermann Revier
21:00Systemsprenger

11.01. Samstag

19:00Angelo
21:30Gundermann Revier

12.01. Sonntag

19:00Gundermann Revier
21:00Angelo

13.01. Montag

19:00Gundermann Revier
21:00Angelo

14.01. Dienstag

19:00Bis dann, mein Sohn | mit Einführung

15.01. Mittwoch

19:00The Venerable W I mit Diskussion
22:00Gundermann Revier

19.01. Sonntag

19:00Angelo
21:15Campo

21.01. Dienstag

19:00La isla mínima
21:15Angelo

22.01. Mittwoch

19:00Bis dann, mein Sohn | mit Einführung

23.01. Donnerstag

19:00Freies Land
21:30La isla mínima

27.01. Montag

19:00Der Fall Johanna Langefeld | mit Regiegespräch
22:00Freies Land

28.01. Dienstag

18:00Alles auf Anfang I mit Regiegespräch
21:30Freies Land

29.01. Mittwoch

19:00Freies Land
21:30La isla mínima

ProgrammJanuar

INTERIM

Ab sofort finden alle unsere Vorführungen statt, wenn mindestens ein*e Zuschauer*innen da ist. Also keine Angst mehr vor dem Besuch weniger bekannter Filme ;)

Newsletter

Ava Ava
  • 10.10.2018die naTo

Ava

Frankreich 2017, franz. OF mit dt. UT, Spielfilm, 105 min, Regie: Léa Mysius

+++English version below+++

Salz in den Haaren, gegen die Sonne blinzeln, tropfende Badeanzüge, Eis: Ava verbringt den Sommer mit ihrer allererziehenden Mutter und der neugeborenen Schwester an der französischen Atlantikküste. Doch der schöne Schein trügt, denn Ava wird in Kürze erblinden.

Mehr zu Ava

Lebenszeichen – Jüdischsein in Berlin Lebenszeichen – Jüdischsein in Berlin
  • 10.10.2018die naTo

Lebenszeichen – Jüdischsein in Berlin

BRD/USA 2017, dt. OF mit engl. UT, Dok, 83 min, Regie: Alexa Karolinski

+++English version below+++

Klappernde Teller, mit denen der Tisch für das Rosh-Hashanah-Fest gedeckt wird. Das hell erleuchtete Haus einer alten jüdischen Dame, die den Krieg in einem dunklen Bunker überlebt hat.

Mehr zu Lebenszeichen – Jüdischsein in Berlin