The Last Laugh | mit Regiegespräch in der Cinémathèque Leipzig

<< Juli 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 heute morgen 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

Bitte beachten: Kartenreservierung und Onlineticketverkauf nur noch unter diesem Link.

Direkte Reservierungen über diese Website erreichen uns leider nicht mehr. Wir arbeiten aber bereits fleißig an einer neuen tollen Website für Euch!


ENDLICH KINO!

Ab 1. Juli präsentieren wir euch in der naTo ein besonderes Wiedereröffnungs-Programm: Mit sechs audiovisuell besonders beeindruckenden Filmen feiern wir das Kino in seiner ganzen Wucht.

Noch bis 9. August holt unser 2cl Sommerkino auf Conne Island unter dem Motto "Summer in the Cities" die unterschiedlichsten Städte auf unsere Leipziger Leinwand – und schafft so der Corona-bedingten Reiseproblematik zumindest etwas Abhilfe. Zusätzlich sind ein paar Highlights des letzten Kinojahres (wieder-) zu sehen.

Uns ist selbstverständlich von ganzem Herzen an eurem Wohlergehen gelegen. Sowohl in der naTo als auch im Sommerkino haben wir unsere Sitzplatzkapazitäten deshalb stark reduziert. Tickets können nun online gekauft oder reserviert werden. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Wir freuen uns tierisch auf euch und dieses besondere Kino-Gefühl, das wir sehr vermisst haben!

Eure Cinémathèque

Newsletter

The Last Laugh | mit Regiegespräch The Last Laugh | mit Regiegespräch
  • Mi 26.06. 19:00
    die naTo

The Last Laugh | mit Regiegespräch

Jüdische Woche 2019

USA 2016, Dok, 88 min, Regie: Ferne Pearlstein

Kann und darf man über den Holocaust lachen? Die Filmemacherin Ferne Pearlstein geht dieser Frage auf den Grund und lässt Comedygrößen wie Mel Brooks, Sarah Silverman, Jerry Lewis oder Joan Rivers zu Wort kommen. Die Auschwitz-Überlebende Renee Firestone spricht über Humor im Konzentrationslager und das Wiederentdecken von Freude nach dem Krieg. Ein witziger, trauriger, bewegender, zum Nachdenken anregender und sicherlich auch provokanter Film über Humor, Tabus und den Umgang mit dem Unfassbaren.

Mit anschließendem Publikumsgespräch mit Regisseurin Ferne Pearlstein.

"Is the Holocaust funny? This documentary looks at the taboo topic of humor, delving deep into pop-culture to find out where to draw the line, and whether that is a desirable—or even possible—goal. Much of the film is centered around Auschwitz survivor Renee Firestone who discusses humor in the concentration camps and finding enjoyment in life after the war."


There will be a Q&A with the director after the screening.


Weitere Informationen zu The Last Laugh | mit Regiegespräch

İstanbul evden eve nakliyat sex shop istanbul sex shop ataşehir sex shop istanbul izmir evden eve nakliyat viagra 100 mg cialis 5 mg depolama astropay kart bozdurma paykwik para bozdurma