6. Arabische Filmwoche Leipzig 2014

<< Januar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 heute morgen 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

Anzeige Programm Januar

Anzeige Programm Februar
Programm Chai. China Festival

Kurzfilme im Januar

02.01.-17.01.
DYING IN THE GARDEN
Christine Gensheimer

BRD 2014
2:13 min

18.01.-31.01.
THANK GOD FOR THE RAIN
Piotr Kabat

PL 2015
2:27 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Die Cinémathèque Leipzig präsentiert alle Filme (soweit möglich) im Original mit Untertiteln


All films are shown in Original Version with subtitles (if possible)

Newsletter

6. Arabische Filmwoche Leipzig 2014

Mit der 6. Arabischen Filmwoche wird ein differenzierter Blick auf eine Region geworfen, die in den Medien oft nur mit Krisen und Konflikten verbunden ist. Neues und Überraschendes soll im scheinbar Bekannten entdeckt, Eigenes im vermeintlich Fremden wiedererkannt werden. Wieso kann ein kleiner Rechenfehler zu einer diplomatischen Krise führen? Ist Vergessenkönnen und Vergebung möglich? Und welche gemeinsamen Vorbilder haben junge RegisseurInnen grenzüberschreitend? Um der Vielfalt des Arabischen Films gerecht zu werden, gibt es erstmals eine Kurzfilmnacht. Im Mittelpunkt stehen dabei junge RegisseurInnen und experimentelle Filme, die wie ein Kaleidoskop einen Querschnitt aktueller Produktionen aus der Arabischen Welt zeigen.

Wir laden Sie ein, Überraschendes und Unbekanntes zu entdecken und über Gemeinsamkeiten mit RegisseurInnen und ExpertInnen ins Gespräch zu kommen:
6. Arabische Filmtage 2014, 23.-30.4. 2014, Cinémathèque in der naTo.

Organisiert wird die 6. Arabische Filmwoche 2014 vom Eurient e.V., der sich seit 2004 in Leipzig für den Austausch zwischen Menschen der arabischen Welt und Europa engagiert. Ein Rahmenprogramm mit Leipziger Vereinen und Initiativen ergänzt die Filmwoche mit Workshops, Vorträgen und Ausstellungen. Die 6. Arabische Filmwoche 2014 wird unterstützt durch die Stadt Leipzig/Referat Migration und Integration, die Kulturstiftung des Landes Sachsen, die Georges-Anawati-Stiftung, Brot Für Die Welt und die Stiftung Nord-Süd-Brücken.

Mehr Informationen unter: http://arabische-filmwoche.eurient.info/